Provenzalischer Pouletspiess mit Mandeln

Provenzalischer Pouletspiess mit Mandeldip

Zutaten (für 4 Portionen)

1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
4 EL Kräuter der Provence
2 TL Dijonsenf
6 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
600 g Pouletbrust
80 g gemahlene Mandeln (mit Haut)
3 EL Ahornsirup
1 EL Apfelessig
3 Zucchini
8 Grillspiesse

Zubereitung

Knoblauch schälen und pressen. Zitronensaft und –schale, Kräuter der Provence, Dijonsenf, 4 EL Olivenöl und die Hälfte des gepressten Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Fleisch abtupfen und ca. 40 Würfel (2x2 cm) schneiden. In der Marinade wenden und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Für den Dip die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. 1,5 dl Wasser, Ahornsirup, Apfelessig, 2 EL Olivenöl und den restlichen Knoblauch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen.
Zucchini waschen, längs in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben aufrollen und abwechselnd mit dem Fleisch auf die Grillspiesse stecken. Auf dem heissen Grill unter wenden ca. 8 Minuten grillieren.
Spiesse mit Mandeldip servieren, dazu passen verschiedene Salate.
Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
Quelle: Rezept aus der ParaMediForm-Sommerbroschüre 

Anzeigen