SAPS-Gönnertag: ein voller Erfolg!

 

Corinne Porer und Thomas Wenk von Abbott AG überreichen dem SAPS-Präsidenten den Scheck für die am Pace Race vom 20. Juni 2009 gefahrenen SAPS-Kilometer.

Zwar hielt sich der Publikumsandrang in Grenzen, dafür waren der Austausch und die Teilnahme umso intensiver. Das Publikum und die Organisatoren waren zufrieden.  

Ein vielfältiges Angebot erwartete die Besucherinnen und Besucher am 1. SAPS-Gönnertag: den "Selbstbedienungs-Tisch" mit den beliebten Kugelschreibern, Notizblöcken und weiteren Gratis-Drucksachen, sowie den Verkaufs-Stand mit den Angeboten aus dem SAPS-Online-Shop, die zu einem Tages-Spezialpreis angeboten wurden. Entsprechend gross war denn auch die Nachfrage. Auch die beiden Gast-Stände von Abbott AG und Action d - Diabetes aktiv vorbeugen - wurden gut besucht, hier konnte man Give-Aways und Fachinformationen einholen und sich auf sein Diabetes-Risiko testen lassen. Ein Wettbewert zeigt, dass die Besucherinnen schon ein solides Vorwissen bezüglich Übergewicht und Ernährung mitbrachten. 

Ein interessiertes Publikum verfolgte das Referat von Frau Dr. med. Bettina Isenschmid, die über das Problem der Selbstmotivation beim Abnehmen sprach und wie man diese fördern kann. Im zweiten Referat entlarvte Ernährungsberaterin Franziska Widmer gängige Volksmeinungen à la Ein Gläschen Schnaps regt die Verdauung an. Nur die Kalorien aus Fett machen dick. Margarine ist gesünder als Butter und viele andere, über die sich bald eine angeregte Diskussion mit dem Publkum entspann, die noch lange hätte dauern können. Höhe punkt war die Übergabe des Abbott-Checks im Wert von CHF 4575.- für die am Pace Race per Velo gefahrenen SAPS-Kilometer - 2010 fahren wir wieder mit! 

 

Die Fach-Referate am SAPS-Gönnertag stiessen auf grosses Interesse beim Publikum.