Was ist "Invagination"?

Was ist «Invagination»?

Medizinische Begriffe erlärt Symbolbild

Mit diesem Begriff umschreibt man einen Vorgang, bei dem sich ein Abschnitt des Darms inwendig in einen angrenzenden Abschnitt hineinschiebt bzw. -stülpt. Dadurch kann ein Darmverschluss entstehen mit entsprechenden Blockaden und einer unterbundenen Durchblutung (Blutstau) mit lebensbedrohlichen Folgen.

Ein solches Ereignis ist bei Erwachsenen ausgesprochen selten, kann jedoch als Komplikation nach einer Magenverkleinerung in einzelnen Fällen auftreten. Die Diagnose erfolgt mit Hilfe einer Ultraschall-Untersuchung. – Bei Kleinkindern (bis zu 2 Jahren) werden Invaginationen häufiger, aber immer noch selten beobachtet. Sie müssen unverzüglich im nächstgelegenen Spital behandelt werden. Dies kann unter Umständen durch einen Einlauf oder durch Bauch-Massage geschehen, sonst muss zur Operation gegriffen werden.

(SAPS – Quellen: Wikipedia, DocCheck et al.)

Anzeigen